Mysterien

Die Frau, die 120 Sprachen spricht!

Natalija Beketova, eine Russin aus der Umgebung von Moskau spricht fließend 120 Sprachen. Keiner kann sich dieses Phänomen erklären.

Sie wurde 1987 geboren, in der Stadt namens Anapi in der Nähe von Moskau. Bekannt wurde sie vor einigen Jahren, als die Medien sie entdeckten und über sie schrieben. Anschließend wurde sie an verschiedenen Universitäten in Russland untersucht. Allerdings hat man bis heute nicht erklären können, wie sie die 120 Sprachen gelernt hat. Vor allem sind unter diesen 120 Sprachen auch einige „tote“ Sprachen, also solche, die heute nicht mehr gesprochen werden.

Das Ganze hat angefangen, als Natalija in die 9. Klasse ging. Während einer Mathematik-Klausur wurde ihr schlecht und sie fiel in Ohnmacht. Als sie wieder wach wurde, sprach sie eine fremde Sprache und behauptete, Ann McDowel zu heißen.

Als sie nach der medizinischen Untersuchung aus dem Krankenhaus entlassen wurde, sprach sie kein Wort russisch mehr. Sie hatte es einfach vergessen. Stattdessen sprach sie plötzlich viele andere Sprachen.

Ihre Eltern bekamen Angst um ihre Tochter und schickten sie von einem Arzt zum anderen. Nach vielen Untersuchungen wurde ihr absolute Gesundheit bescheinigt. Die Erklärung dafür, warum und wie sie alle diese Sprachen spricht fand man nie.

Besonder verwunderlich ist, dass sie sogar eine Sprache, die 600 Jahre vor Chr. Verschwand, spricht. Das ist die Sprache der polinesischen Indiander Ngobi. Ausserdem spricht sie alt-chinesisch, alt-slowenisch, viele Sprachen der Antike und viele andere bereits vergessene Sprachen.

Sie selbst sagt, dass ihr Geist wie ein weißes Blatt Papier sei, auf dem viele Zeichen geschrieben sind. Und ihr Geist kennt alle diese Zeichen.

„Alle 120 Sprachen sind die Sprachen, die ich in meinen früheren Leben gesprochen habe“, sagt Natalija.

Neben Kenntniss dieser 120 Sprachen, hat Natalija auch andere erstaunliche Kenntnisse – besonders aus der Medizien sowie anderen Naturwissenschaften.

Bevor die wissenschaftlichen Untersuchungen bzgl. ihrer anderen Kenntnisse veröffentlicht waren, verschwand sie aber.

Es wird erzählt, dass sie heute irgendwo in Finnland arbeitet und dort unter einem anderen Namen lebt. Sie soll heute Tati Vela heißen.

https://en.oum.ru/literature/reincarnation/natasha-beketova-s-phenomenon-120-past-lifes/