Mysterien

Ein Mann in Nepal kann wilde Krähen rufen

Eine unglaubliche Geschichte aus Nepal. Der Mann bekannt unter der lokalen Bevölkerung als „Charidada“, übersetzt „Vögel-Bruder“, kann Krähen rufen und sie kommen in Scharen.
Seinen Spitznamen hat er bekommen, weil er hunderte verschiedene Vogel-Geräusche nachmachen kann. Außerdem glaubt die lokale Bevölkerung, dass der „Charidada“ mit den Vögeln kommunizieren kann.

Seit 2005 machte er mit seiner Gabe Shows und verdient damit Geld. Alles, was er verdient gibt er für den Schutz der verschiedenen Vogelarten in Nepal aus.

Sein richtiger Name ist Gautam Sapkota. Sein Plan ist bald mit seiner Gabe in das Guinness Buch der Rekorde zu kommen. Dabei will er 251 verschiedene Vogel-Geräusche nachmachen.

Seine Arbeit die Vögel in Nepal zu schützen wurde vom WWF-Nepal gewürdigt und er erhielt eine besondere Auszeichnung für seine Arbeit.

Schreibe einen Kommentar