Mysterien

Erschreckend und zugleich schön: eine Kapelle komplett aus menschlichen Knochen erbaut

Wenn eine ganze Kirche bzw. Kapelle mit menschlichen Knochen gefüllt ist, ist das schon schaurig.

In Czermna, einem der ältesten Orte in Polen liegt diese Kirche. Von außen unterscheidet sie sich kaum von anderen Kirchen. Was man aber innen vorfindet, versetzt jedem zuerst einen Schrecken. Die Kirche ist voll mit menschlichen Knochen. Um genau zu sein sind es die Knochen von mehr als 3000 Menschen, die als Opfer des Krieges und der Pest verstorben sind. In der unterirdischen Krypta, direkt unter der Kirche befinden sich die Knochen von weiteren 21000 Körpern.

skull-chapel-kaplica-czaszek-poland-ceiling-963-jpg__1072x0_q85_upscale skull-chapel-kaplica-czaszek-poland-front-of-church-963-jpg__1072x0_q85_upscale skull-chapel-kaplica-czaszek-poland-jesus-963-jpg__1072x0_q85_upscale skull-chapel-kaplica-czaszek-poland-main-alter-963-jpg__1072x0_q85_upscale skull-chapel-kaplica-czaszek-poland-main-alter-close-up-963-jpg__1072x0_q85_upscale skull-chapel-kaplica-czaszek-poland-saint-963-jpg__1072x0_q85_upscale skull-chapel-kaplica-czaszek-poland-skull-close-up-963-jpg__1072x0_q85_upscale skull-chapel-kaplica-czaszek-poland-stone-sign-963-jpg__1072x0_q85_upscale

Alle diese Knochen zusammengetragen und in der Kirche aufgebaut hat der lokale Priester Vaclav Tomasek. Alle Knochen wurden von ihm zwischen 1776 und 1804 aufgesammelt und in der Kirche aufgestapelt.

Warum Vaclav Tomasek diesen Menschen gerade so eine letzte Ruhestätte bauen wollte und nicht sie einfach begraben hat, ist nicht ganz klar. Das Ganze wird noch merkwürdiger wenn man bedenkt, dass die Beerdigungen zu den wichtigsten katholischen Ritualen zählen. Warum sich ein Priester dennoch gegen

Beerdigungen entschied ist bis heute nicht ganz geklärt.

Eine weitere interessante Tatsache ist, dass diese Knochen bis heute so liegen, wie er sie aufgebaut hat.

Hier ist die offizielle Seite der Kirche: http://czermna.pl/

Schreibe einen Kommentar