Mysterien

Fast 100 Kinder in Peru wurden gleichzeitig vom „Teufel besessen“

In einer Schule in Peru wurden fast 100 Kinder vom Teufel besessen. Das ganze wurde auf einem Video festgehalten. Alle Kinder berichteten, eine Vision von einem schwarzen Mann, der sie umbringen wollte, gehabt zu haben.

Wenn über 100 Kinder Angst einflößende Halluzinationen zeitgleich haben, ist es eine sehr merkwürdige und wahrlich schwer zu erklärende Situation.

Genau das passierte im Februar dieses Jahres in einer Schule in Peru.
Die Kinder schrien vor Angst und wälzten sich auf dem Boden. Ihre Körper krampften und viele fielen auch in Ohnmacht.

Sie berichteten später, dass sie einen Mann, gekleidet in Schwarz gesehen hatten. Der Mann aus diesen Halluzinationen hatte sie verfolgt und versucht sie umzubringen, erzählten sie weiter.
In den gemachten Aufnahmen von diesem mysteriösen Ereignis sieht man die Kinder der Schule lsa Perea Flores School in Nord Peru wie sie unter Schmerzen und teilweise ohnmächtig auf dem Boden liegen und vor Schmerzen schreien.

Dr. Antony Choy, der die Kinder untersucht hat, gab an, keine physikalische Ursache erkannt zu haben.
Merkwürdig ist auch, dass sich diese Geschehnisse seit dem 29.01. wiederholen.

Elsa de Pizango, die Mutter eines betroffenen Kindes sagte: “Meine Tochter fiel einfach in Ohnmacht. Ihr Mund war voller Schaum. Im Krankenhaus haben sie keine Ursache finden können.“

Alle betroffenen Kinder waren im Alter zwischen 11 und 14 Jahren.

Wenn es keine Krankheit war, wenn es doch Besessenheit ist, wieso gerade dort? Wieso in diesen „Mengen“? Und wieso immer wieder?

Schreibe einen Kommentar