UFOs

Signal aus dem Weltall versetzt Wissenschaftler in Aufregung

Ein Radio-Teleskop in Russland hat ein sehr starkes Signal aus Richtung des Sternes HD164595 entdeckt. Der Stern ist 95 Lichtjahre von uns entfernt. Um genau zu sein wurde das Signal bereits letztes Jahr durch das russische Teleskop RATAN-600 entdeckt. Allerdings haben die russischen Medien es erst jetzt veröffentlicht. Augenblicklich wurden die Wissenschaftler weltweit in Aufregung versetzt.

„Sollte es ein isotropes Lichtsignal sein, könnte es nur durch eine Zivilisation auf dem Entwicklungsniveau vom Typ Kadrasev 2 verursacht worden sein.“ Sagte Paul Glister, Autor des Portals Centauri Dreams, das sich auf die Untersuchung des Tief-Weltalls spezialisiert hat.

Bei der Klassifizierung einer Zivilisation auf dem Niveau Kardasev 2 handelt es sich um eine Zivilisation, die in der Lage ist, die Energie des ganzen Sternes zu nutzen. Typ 1 wäre die Zivilisation vergleichbar mit unserer, die in der Lage ist nur die Sternen-Energie, die auf dem Planeten ankommt, zu nutzen.

Das Thema ist so interessant, dass es mit Sicherheit eines der Themen auf dem diesjährigen Astronomen-Symposium in Guadalajara, Mexico sein wird.

Schreibe einen Kommentar