Mysterien

Wissenschaftler haben ein uraltes ägyptisches Magie-Buch entziffert

Das ägyptische Buch bekannt als „Handbuch der Ritual-Kraft“ wurde zum ersten Mal durch Wissenschaftler entziffert. Das Buch ist über 1300 Jahre alt und wurde in Coptic, einer sehr alten ägyptischen Sprache geschrieben. Das Buch beinhaltet detaillierte Beschreibungen zur Durchführung verschiedener Ritualen und Zauber, Dämonenaustreibungen und über die Nutzung der „schwarzen Gelbsucht“. Die „schwarze Gelbsucht“ ist eine Bakterie, die schlimme Krankheit hervorrufen kann. Es wird vermutet, dass diese Bakterie zum Schutz der Pharaonen-Gräber benutzt wurde. Sie soll heute immer noch vorzufinden sein.

Das Buch ist auf 20 Seiten Pergament geschrieben worden.

Die Entzifferung ist 2 Professoren an der Sydney Universität und an der Macquarie University in Australien gelungen. Es sind Malcolm Choat und Iain Gardner. Deren Arbeit wurde im Buch “A Coptic Handbook of Ritual Power” im Jahr 2014 veröffentlicht (Brepols).

Das entzifferte Buch kann sogar bei Amazon bestellt werden:

Interessant ist, dass in diesem Buch auch Jesus vorkommt. Das liegt wahrscheinlich daran, dass viele Ägypter zur Zeit der Entstehung des Buches zum Christentum konvertiert sind. Aber im gleichen Zug ist auch die Sprache von Seth (bekannt auch als Set), dem dritten Sohn von Adam und Eva.

Außerdem ist im Buch die Rede über Baktiotha, einem sehr mystischen Wesen über das heute sehr wenig bekannt ist.

Das Buch offenbart sehr interessante Fakten über Ägyptische Magie und ist sicherlich sehr interessant zu analysieren.

Schreibe einen Kommentar